Herausforderung Wirtschaftlichkeit -

Chance Digitalisierung

Die Gastronomie lebt von ihren Gästen und mit ihren Gästen. Seit Beginn des Lockdowns zwingt das Coronavirus die Gastro-Branche in die Knie und bringt gravierende wirtschaftliche Folgen mit sich. In dieser schwierigen Lage kristallisiert sich immer mehr heraus, dass die Gastronomie kreative Ideen, neue Konzepte und moderne Lösungen braucht, um wirtschaftlich zu bleiben und erfolgreich arbeiten zu können. Gerade in Zeiten, in denen die Branche mit Abstandsregelungen, reduzierten Sitzplätzen und der Erfassung der Gästedaten zu kämpfen hat, ist es zum einen wichtig, die Gäste glücklich zu machen, zum anderen, Abläufe effizient zu gestalten. Ist die Digitalisierung die Lösung? 

Unsere Kolleginnen und Kollegen von gastronovi wollten es genau wissen und befragten in einer Studie Entscheider aus Gastronomie und Hotellerie in der gesamten DACH-Region zu diesem Thema.

Arsalan Ghadiri Pour (Senior Projektmanager Unternehmensmarketing, Transgourmet) sprach bereits vor dem Erscheinungstermin der Studie mit Bartek Kaznowski (Co-Gründer & Vertriebsleiter, gastronovi GmbH).

Die Digitalisierung bietet vor allem im administrativen Bereich ein großes Einsparungspotenzial. Die Technologie hilft, zeitraubende Prozesse im Hintergrund zu vereinfachen. Abläufe können optimiert, beschleunigt oder automatisiert werden und dadurch wertvolle Zeit gewonnen sowie Kosten gespart werden.

Der Faktor Zeit ist vor allem in der Gastronomie ein sehr knappes Gut. Täglich wird mit zahlreichen Aufgaben jongliert – von der Personalsuche über den Gästeservice und die Produktion in der Küche bis hin zur Buchhaltung und der Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen. Genau hier setzt Digitalisierung an: Mit einem ganzheitlichen Ansatz können digitale Lösungen im herausfordernden Betriebsalltag unterstützen – und Gastgebern mehr Zeit für ihre Gäste verschaffen. Das bestätigen auch die befragten Gastronomen und Hoteliers: 82% haben mehr Zeit gewonnen dank digitaler Lösungen.

Das Thema Laufwege ist in der Gastronomie ein ganz entscheidender Faktor, wenn es um einen schnellen und effizienten Service geht. Es gilt unnötige Laufwege zu vermeiden – mobile Kassensysteme sind daher ein absolutes Muss. Dank Funkbonieren spart das Service-Team jede Menge Zeit und durch einen schnelleren Service kann wiederum mehr Umsatz erreicht werden. Dank dieser digitalen Unterstützung konnten laut Studie mehr als 81% der Gastronomen und Hoteliers ihre Laufwege verkürzen.

Nur wer rentabel arbeitet, kann seinen Gastronomie- oder Hotelbetrieb erfolgreich führen und langfristig in der Branche bestehen. Die richtige Kalkulation von Speisen und Getränken sollte daher keine Bauchentscheidung sein oder dem Zufall überlassen werden. Eine Kalkulationssoftware kann Gastronomen und Hoteliers effektiv unterstützen, damit sie sich nicht in den Zahlen verlieren. Mit wenigen Klicks sind Speisen und Getränke individuell kalkuliert. Die Software schlägt zudem den optimalen Verkaufspreis vor und warnt, wenn sich Abweichungen von der vorgegebenen Wareneinsatzspanne ergeben. Mehr als 43% der Gastronomen und Hoteliers gaben an, mithilfe von digitalen Lösungen den Wareneinsatz verringert zu haben. Zudem konnte mehr als ¼ der Befragten ihre Lebensmittelabfälle reduzieren.

Auch in den Küchen der Gastronomie und Hotellerie herrscht stets Hochbetrieb. Bereits bei den ersten Bestellungen steigen die Konzentration und Anspannung in der Küche, jeder Handgriff muss sitzen und Zeitverlust durch Fehlplanungen ist ein No-Go – denn das Essen soll perfekt angerichtet, pünktlich und heiß beim Gast ankommen. Eine bessere Übersicht und optimalen Produktionsablauf schafft beispielsweise der Einsatz eines digitalen Küchenmonitors. Unübersichtliche Zettelwirtschaft, verlorene Bons, Hektik und Missverständnisse zwischen Service- und Küchenmitarbeitern gehören damit der Vergangenheit an. Durch digitale Tools können Gastronomen in sämtlichen Bereiche Abläufe effizienter gestalten und ihr Team dadurch effektiv entlasten. Mehr als jeder 2. Gastronom bzw. Hotelier hat dank der Digitalisierung sein gesamtes Küchen-Team entlastet.

Schon diese wenigen Aspekte der Studie machen deutlich, dass es zahlreiche digitale Lösungen gibt, mit denen Prozesse vereinfacht, Schwachstellen behoben und Optimierungschancen genutzt werden können.

Laden Sie sich das Whitepaper zur Digitalisierung im Gastgewerbe hier herunter.