top of page

Alles Spargel, oder was?

Spargelfans aufgepasst! Unser Culinary Consultant Gilbert Korn-Fourcade inspiriert uns mit seiner Räucherlachs-Spargel-Flammkuchentasche zu einem Spargelrezept, das nach Frühling schmeckt.

Wenn der Frühling kommt, gibt es eine Sache, auf die sich viele Feinschmecker freuen: die Spargelsaison!

Schon seit Jahrhunderten wird das edle Gemüse in Europa angebaut und gilt heute als eine der exklusivsten Delikatessen der Welt. Ob gedämpft, gegrillt, als Suppe, Salat oder Risotto – die kulinarischen Möglichkeiten sind endlos.

Klar, die Klassiker gehen immer und welcher Spargelfan freut sich nicht auf weißen Spargel mit Sauce Hollandaise und Frühkartoffeln. Aber wie wäre es, in diesem Jahr etwas Neues auszuprobieren? Zum Beispiel eine Räucherlachs-Spargel-Flammkuchentasche?


Gilbert Korn-Fourcade zeigt uns, wie einfach und schnell sich dieses leckere Gericht zubereiten lässt.


Step by Step

1. Flammkuchenboden mit Kiri oder Schmand bestreichen.


2. Gegarten Spargel auf eine Seite des Flammkuchen geben, mit Salz Pfeffer würzen und auf der anderen Seite etwas Pesto Genovese verteilen.


3. Auf den Spargel etwas Räucherlachs geben (geschnitten oder ganze Scheiben) und mit etwas nussiger Rauke abdecken.


4. Nun zu einer Art Calzone zusammenklappen und wie einen Klassischen Flammkuchen im Ofen backen.

Gilbert Korn-Fourcade ist Culinary Consultant bei Transgourmet, Küchenmeister und leidenschaftlicher Foodstylist.

Comments


bottom of page