Bio, vegan und lecker

Veganes Bio-Frühstück mit Rührei und Bacon


copyright: Gilbert Korn-Fourcade

Wie heißt es so schön? Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Und klar kommt es auch darauf an, womit wir unserem Körper die Energie für einen guten Start in den Tag liefern.


Wir lieben veganes Frühstück und legen Wert auf gute Produkte. Deshalb kommen hier ein paar Ideen, wie Sie Ihr Frühstücksangebot für Ihre Gäste biologisch ausbauen können und mit kleinen Innovationen und Add-ons ein Frühstück zaubern, das Ihre Gäste begeistern wird.


Bio-Frühstück mit veganem Rührei und Bacon


Zutaten:

Bio-Tofu

Bio-Rapsöl

Bio-Knoblauch

Bio-Kurkuma, gemahlen

Rauchsalz (Kala Namak)

Bio-Ahornsirup

Hoisin-Soße

Senf (mittelscharf)

Sojasoße

Reispapier

Knäckebrot

pflanzlicher Aufstrich nach Wahl

Tomate

Bio-Schnittlauch


So geht’s:


Step 1: Für das vegane Rührei Bio-Tofu mit Öl, Knoblauch, Kurkuma und Rauchsalz würzen und zerkleinern.


Step 2: Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und den Tofu darin anbraten.


Step 3: Für den veganen Bacon Rapsöl, Rauchsalz, Knoblauch, Ahornsirup, Hoisin-Soße, Senf und Sojasoße verrühren.


Step 4: Reispapier schneiden, in Wasser einweichen, mit der Soße marinieren und auf einer Silikonmatte im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad

2–4 Minuten backen.


Step 5: Knäckebrot mit pflanzlichem Aufstrich bestreichen und mit dem veganen Rührei, Tomate, Schnittlauch und dem veganen Bacon anrichten. Fertig!