Easy-going: Das perfekte Gericht für die Sommerkarte

Glasig gebratener Kabeljau mit marinierten Tomaten und Orangen-Mayo

Die Zubereitung geht ganz leicht von der Hand und der Kabeljau ist eine tolle Abwechslung auf den Aktions-, Tages- oder Speisekarten – und das mit sehr „freundlichen Wareneinsatzquoten“.


Tomate und Orange passen hervorragend zusammen. Die milde Säure und die cremige, fettreiche Mayo verleihen dem Ganzen ein harmonisches Mundgefühl. Natürlich kann man hier auch heimische Fische wie Zander, Hecht oder Salmoniden einsetzen oder Tomaten und Orangen-Mayo einfach ohne Fisch essen.


Das perfekte Gericht für die Sommerkarte (mit oder ohne Fisch), wenn Sie Ihren Gästen am Abend etwas Erfrischendes anbieten möchten, das nicht „allzu böse“ im Magen liegt. Easy going eben!


Für 4 Portionen


Orangen-Mayo „freestyle“

Lieblings-Mayo,

Orangenabrieb von 1 gewaschenen Bio-Orange und

ein bisserl Orangensaft

am besten mit einem Schneebesen glatt rühren.


Marinierte Tomaten

10 bunte Tomaten waschen, putzen, in Scheiben schneiden (am besten mal im Webshop nach den Tomaten stöbern),

50 ml Bio-Orangensaft und

20 ml Olivenöl

dazugeben und am Ende mit

Salz und Pfeffer

lecker machen.


Fisch

4 x 80 g Kabeljaufilet portioniert mit

1 Spritzer Öl

in die Pfanne geben,

1 Knoblauchzehe dazuschmeißen und den Fisch glasig braten.

20 g Butter

bei die Fische und damit arosieren.


Zum Schönmachen noch ein paar Basilikumspitzen darauflegen.


Viel Spaß beim Genießen!