Ein Schritt in die richtige Richtung

Transgourmet unterstützt die Europäische Masthuhn-Initiative.


Wer Transgourmet kennt, weiß, dass das Thema Nachhaltigkeit und eine artgerechte Zucht der Tiere weit oben auf der Prioritätenliste steht. Daher war es keine Frage, dass das Unternehmen sich auch gegen die Tötung männlicher Küken ausspricht und deren Aufzucht fördert. Zusätzlich hat sich Transgourmet dazu entschieden, sämtliche Eiprodukte aus Käfighaltung langfristig aus dem Sortiment zu streichen.


Seit 2019 unterstützen wir im Rahmen des Engagements für mehr Tierwohl außerdem die Europäische Masthuhn-Initiative. Deren Ziel ist die Verbesserung der Haltungsbedingungen für Masthühner. Um das zu erreichen, wurden für die Aufzucht neue Standards formuliert. Diese umfassen unter anderem mehr Platz, mehr Tageslicht, die Einführung von Sitzstangen, mehr Beschäftigungsmöglichkeiten, eine bessere Luftqualität und die Verwendung weniger überzüchteter Tiere.


Die Produkte von Transgourmet Ursprung gingen bisher sogar schon in einigen Punkten über die Anforderungen der Initiative hinaus. Das Vorhaben war aber, bis 2026 ein Sortiment anzubieten, dass die Kriterien zu 100% erfüllt. Der erste Schritt ist nun gemacht, mit dem Bayrischen Hofgeflügel von Transgourmet Ursprung gibt es bisher fünf Produkte, die alle Anforderungen der Masthuhn-Initiative erfüllen.

Bei Eggenfelden in Niederbayern haben die Hühner viel Platz, einen Stall mit Tageslicht und einiges an tierfreundlicher Ausstattung wie Strohballen, Sitzstangen, Picksteinen oder überdachten Wintergärten. Verglichen mit der herkömmlichen Zucht verfügen die Tier über 30% mehr Platz und auch über mehr Zeit, um zu wachsen. Hinzu kommt, dass nahezu alle Komponenten des Futters aus regionalem Anbau stammen.


Die Vorteile dieser Haltungsform sind sichtbar. Die Tiere bleiben gesund, sind sehr robust und brauchen dementsprechend in der Regel keine Behandlung mit Antibiotika. Für den Konsumenten bedeutet das am Ende auch den Genuss eines festeren, geschmackvolleren Fleisches, das aus einer nachhaltigen Landwirtschaft stammt und zu dem man eine authentische Produzentengeschichte erfahren kann. Besonders ist auch die vollkommene Transparenz der Betriebe. Jeder, der neugierig ist und mehr wissen möchte, ist jederzeit auf den Höfen willkommen und kann sich durch die Ställe führen lassen.


Die Nachfrage nach nachhaltig und tierfreundlich produzierten Lebensmitteln wächst stetig. Deshalb soll auch der Geflügelanteil aus tierfreundlicher Produktion im Transgourmet-Sortiment künftig noch weiter ausgebaut werden.